Clean Climbing - Kletterschule Hintermland - Klettersport im Elbsandsteingebirge-Sächsische Schweiz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Clean Climbing oder Trad Climbing, bedeutet klettern einer Linie wo keine festen Sicherungspunkte vorhanden sind. Es werden nur mobile Sicherungsmittel eingesetzt. Es ist ein bewusster Verzicht, feste Sicherungspunkte in die Wand einzubringen. Damit sind die Sicherungspunkte abhängig von der vorhandenen Felsstruktur. Mit einigen Ausnahmen gilt jedoch; je leichter, desto besser gesichert und je schwerer, desto weniger Absicherung ist möglich. Beim Trad Climbing werden die Sicherungsmittel aus der Kletterstellung heraus von unten gelegt und der Nachsteiger sammelt diese wieder ein - Klassische Tour. Beim Clean Climbing können die Absicherungen vor Begehung der Route in die Wand eingebracht werden. Was bei aufwendig legender Sicherung der Vorteil ist. Es kann - oft in schweren Routen - aber auch möglich sein, das die Sicherung erst nach dem Kletterzug oder überhaupt nicht gelegt werden kann - Griff gleich Sicherung. Diese Art der Absicherung macht diese Art des Kletterns ungeheuer spannend.
 
Copyright 2017-2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü